Ehrenamtlich, engagiert und kompetent.

Mobilität:

Der Knirps auf dem Gehweg, die jungen Fahrer im Auto, die aktiven Senioren auf dem Rad: Mobilität kennzeichnet unsere Gesellschaft.

Doch mit steigendem Verkehrsaufkommen wachsen auch die Gefahren.
Unfälle bringen unsägliches Leid über Eltern und Kinder oder löschen ganze Familien aus.

Deshalb geht das Thema Verkehrssicherheit jeden an:

Wer Rücksicht nimmt, Kompetenzen erwirbt oder den eigenen Fahrstil kritisch betrachtet, ist auf einem guten Weg zu mehr Sicherheit für sich und andere.

Auf diesem Weg möchte die Verkehrswacht als gemeinnütziger Verein Verkehrsteilnehmer begleiten.

Ziele und Inhalte:

Unfälle und deren schlimme Folgen verhüten, das ist Ziel der Verkehrswacht.
Sie macht Kinder für Schulweg und Fahrrad fit, klärt Fahranfänger über Gefahren auf der Straße auf oder bietet Sicherheitstrainings an.
Nicht zuletzt wirb sie in der Gesellschaft für Rücksicht: Elf öffentlich geförderte Landesprojekte und eine Vielzahl von regionalen Veranstaltungen bietet die Verkehrswacht mit ihren Partnern und Sponsoren zum Thema Verkehrssicherheit an.

Was wir tun:

Wer weiß wie´s geht, geht sicherer:

Verkehrserziehung im Kindergarten macht die Jüngsten, ihre Eltern und Pädagogen fit für den Straßenverkehr.

Geschnallt:

Immer noch verunglücken die meisten Kinder unter sechs Jahren im Auto.
Wir bieten Informationen rund um den sicheren Kindersitz bei Aktionen in Kindergärten oder bei Veranstaltungen.

Sicherheit macht Schule:

Unsere Aktionen rund ums Thema Schulweg helfen Kindern beim ersten Schritt in die Selbständigkeit.

Auf zwei Rädern unterwegs:

Lokal Veranstaltungen in ganz Mecklenburg-Vorpommern bringen Radler aller Altersgruppen auf sicheren Kurs.

Neu hinterm Steuer:

Programme für junge Fahrer sensibilisieren Anfänger für Gefahren im Straßenverkehr.
Eines davon ist „Mein Risiko!?“.

Nicht ins Schleudern geraten:

In Rostock, Schwerin, Basepohl und Neubrandenburg gibt es Plätze für das Sicherheitstraining.
Denn erst die Erfahrung mit schwierigen Situationen macht einen guten Fahrer aus.

Mobile Senioren:

Weil Augen und Ohren schlechter und Reaktion langsamer werden, muss niemand zu Hause bleiben.
Wir geben Tipps, wo Gefahren lauern und wie man vorbeugen kann.

Fahrsimulator & Co:

Unsere Technik kann helfen, Gefahren sichtbar zu machen.
Im Angebot sind Fahrsimulator, Rettungssimulator und Gurtschlitten.

Verkehrswacht Landeshauptstadt Schwerin e.V.

Verkehrserziehung, spielerisch vermittelt - das ist eines der erfolgreichen Rezepte der Verkehrswacht in der Landeshauptstadt Schwerin.
So lernen bereits die Kleinen aus dem Kindergarten richtiges Verhalten im Straßenverkehr.
Zu den regelmäßigen Projekten des Vereins gehört der Fahrradunterricht im Verkehrsgarten in der Perleberger Straße. Wer noch zu klein für den Sattel ist, lernt im Rollerparcours Geschicklichkeit.
Neben den Aktionen für Kinder richtet sich der Verein auch an Erwachsene – zum Beispiel mit dem Projekt

„Brems Dich – Schule hat begonnen“.

Es gibt also viele Möglichkeiten, sich ehrenamtlich zu engagieren.
Machen Sie mit und werden Sie Mitglied in der Verkehrswacht!!

Helfer sind stets willkommen.


Verkehrswacht Landeshauptstadt Schwerin e.V.

Ansprechpartner:
Ass. jur. Steffen Weber
Tel. 0385/ 2075 33 0
Fax. 0385/ 2075 33 21

Herr Frederic Batonnet
Mobil. +49 15231925475

E-Mail: info@verkehrswacht-schwerin.de